RA Patrick Merkle

Zur Person: RA Patrick Merkle

Lebenslauf | Veröffentlichungen | Lehre | Vorträge

Beratungsgebiete:

Die Tätigkeitsschwerpunkte von Herrn Merkle liegen im Verwaltungs- und Verfassungsrecht. Sein besonderes Interesse gilt dem Tierschutzrecht bzw. den Tierrechten schlechthin. In diesem Zusammhang vertritt er auch die rechtlichen Belange von vegan und vegetarisch lebenden Menschen.

In seiner Rolle als Rechtsanwalt sieht Herr Merkle sich in erster Linie als Berater, der versucht, Konflikte zu vermeiden und vernünftige Kompromisse zu erreichen. Sofern erforderlich und auf Grundlage einer im Einzelnen abgestimmten Prozessstrategie vertritt er die rechtlichen Interessen seiner Mandanten auch konsequent vor Gericht.

 

Beruflicher Werdegang:

Patrick Merkle hat vor seinem rechtswissenschaftlichen Studium eine Ausbildung bei einer Sparkasse absolviert. Er studierte danach Jura an der Universität Osnabrück und machte sein Erstes Juristisches Staatsexamen im Jahr 2004. Danach war es als wissenschaftlicher Mitarbeiter für ein Jahr für einen europarechtlich ausgerichteten Lehrtstuhl ebenfalls in Osnabrück tätig. Nach dem im Jahr 2008 abgelegten Zweiten Staatsexamen arbeitete er als angestellter Rechtsanwalt für eine wirtschaftsrechtlich spezialisierte Kanzlei in München.

Nach erfolgter Mediationsausbildung an der DeutschenAnwaltAkademie (DAA) machte er sich im Jahr 2010 mit einer eigenen Kanzlei in Berlin selbstständig. 2014 gründete er zusammen mit Andreas Rühmkorf die Kanzlei Rechtsanwälte Merkle & Rühmkorf PartG mbB ebenfalls in Berlin.

Copyright 2017 Rechtsanwälte Merkle & Rühmkorf PartG mbB